Wehrkirchen
Nemsa_Biserica_evanghelica
Mosna_Fortified_Church_-_side_view
img_3698
cetatea-Medias
Cetatea-Biertan
biserica-valea-viilor
Spa in Transsilvanien
3924315
cazareh2
Piscina interioara - Centru SPA - Hotel Belvedere Sovata
Graf Dracula
  • Romanian Town Celebrates Dracula History
    sighisoara-dracula
  • iphone_photo_525_1
    Dracula_for_Sale_-_Sighisoara_-_Romania
  • castelul_bran
    Bran
  • DSC01930
    962497267_56fe35fd51
Tradition Transsilvaniens
sibiu
SIBIU
Sibiu_capitala_culturala_europeana_in_2007_009
Sibiu_capitala_culturala_europeana_in_2007_008
Reise zum Schloß
castel-Bethlen
0946a2c4e386f81b2dfd63ea392173c4
Alle unsere Touren

Ausflüge in Siebenbürgen

Tagesausflüge zu den schönsten Schlössern, Häusern und authentische Orten aus Siebenbürgen!

JETZT BUCHEN!

+40.745.51.30.92
+40.749.68.07.70

contact@
turistintransilvania.com

Silvester in Siebenbürgen: zwischen Tradition und Tanz

revelion3

Es sind nur noch ein paar Tage in diesem Jahr und die Touristen beginnen , einer nach dem anderen sich in Pensionen aus Siebenbürgen zu versammeln. In den letzten Jahren sind die Städte in dieser Region von Rumänien immer attraktiver geworden, vor allem für die ausländischen Touristen.

Daher gibt es eine grosse Konkurenz zwischen den Pensionen die verschiedene Aktivitäten bieten: Schnapps Verkostung, Pferdeschlitten fahrt, Glühwein am Lagerfeuer und Volkstänze mit Weihnachtsliedern. Neben den spezifischen Tätigkeiten konnen die Touristen heilige Traditionen aus dieser Region genießen. In Jina, zum Beispiel, in der Hermannstadt Umgebung versammeln sich um Mitternacht, am 31. Dezember, die Jugendliche in der Mitte des Dorfes, wo eine feierliche Beerdigung des  vergangenen Jahres statt findet. Das neue Jahre muss unbedingt mit Lieder, Feuerwerk und traditionelle Spiele beginnen. Ein anderer Brauch aus der ganzen Region des südlichen Siebenbürgens ist der Tanz der “Ziege”.

Von Weihnachten bis nach Neujahr, kleiden sich die Dorfjungen in eine „Ziege“ und gehen von Haus zu Haus wo ein spezieller Tanz statt findet um Glück und Reichtum der Dorfbewohner im neuem Jahr zu bringen. In Nord-Siebenbürgen gibt es eine Tradition  die viel weniger bekannt ist. Am Silvester, gehen die jungen Leute aus dem Dorf und stehlen die Tore der Häuser, wo verheirateten Mädchen leben. Die Tradition findet hauptsächlich in Maramures statt. Auch die Tradition des „Plugusor“  ist noch lebendig in vielen Dörfern aus Siebenbürgen.

Die  Jungenlichen  versammeln sich und gehen von Haus zu Haus mit einer Glocke und Peitsche, bis zum Silvester Morgen, und singen ein spezifisches Lied das Gluck bringt.  Siebenbürgen ist voll von Bräuchen und Traditionen, und wenn es um Weihnachten oder Silvester geht gibt es immer gutes Essen und  frischen Wein.

Frohes neues Jahr!

Dieser Beitrag ist auch verfügbar in:
Bilder aus Siebenbürgen
Map

Nachrichten aus Siebenbürgen