Wehrkirchen
Nemsa_Biserica_evanghelica
Mosna_Fortified_Church_-_side_view
img_3698
cetatea-Medias
Cetatea-Biertan
biserica-valea-viilor
Spa in Transsilvanien
3924315
cazareh2
Piscina interioara - Centru SPA - Hotel Belvedere Sovata
Graf Dracula
  • Romanian Town Celebrates Dracula History
    sighisoara-dracula
  • iphone_photo_525_1
    Dracula_for_Sale_-_Sighisoara_-_Romania
  • castelul_bran
    Bran
  • DSC01930
    962497267_56fe35fd51
Tradition Transsilvaniens
sibiu
SIBIU
Sibiu_capitala_culturala_europeana_in_2007_009
Sibiu_capitala_culturala_europeana_in_2007_008
Reise zum Schloß
castel-Bethlen
0946a2c4e386f81b2dfd63ea392173c4
Alle unsere Touren

Ausflüge in Siebenbürgen

Tagesausflüge zu den schönsten Schlössern, Häusern und authentische Orten aus Siebenbürgen!

JETZT BUCHEN!

+40.745.51.30.92
+40.749.68.07.70

contact@
turistintransilvania.com

Die Legende der Holzkirche aus Flussau

bisericapoianasibiului3

Einer der schönsten Kirchen im Süden von Siebenbürgen ist zweifellos die Holzkirche aus Flussau (Poiana Sibiului), in der Hermannstadter Umgebung. Erbaut im Jahr 1766, ist die Kirche komplett aus Kiefernholz und Stein aufgebaut. Das Dach ist aus Schindel, so das die Zeiten mächtige Spuren hinterlassen haben, aber in einer sehr spektakulären Weise. So gibt das alte Holz das Gefühl, dass Sie, einen alten Freund wider gesehen haben oder er Ihnen Schutz fürs ganze Leben gibt.

Die Holzkirche  “Maria Himmelfahrt” wurde im Form eines Bootes gebaut  und versteck unter ihrem Dach religiöse Gegenstände aus der Zeit in der sie gebaut wurde: Ikonen auf Holz und Glas, religiöse Bücher aus dem 17. und 18. Jahrhundert, deren Wert noch nicht geschätzt wurde.

Eine der Legenden der Kirche hat etwas Wahres daran. Es wird gesagt, dass im Jahr 1916 in Flussau (Poiana Sibiului) viele Truppen aus der österreichisch-ungarischen Armee angekommen sind. Allerdings ohne ausreichende Munition und Waffen, so haben sie die Kirchenglocken  geschmolzen und neue Waffen gebaut. Die Leute im Dorf sagen, dass die Glocke verflucht waren und deshalb die Truppen die Kämpfe verloren habent.

Dieser Beitrag ist auch verfügbar in:
Bilder aus Siebenbürgen
Map

Nachrichten aus Siebenbürgen